More

2016

4. Januar Flucht als gewaltvolle Praxis: Fluchtursachen, Fluchtwege, Fluchtpunkte. Seminar “Refugees welcome – aber wie?”, Universität Hamburg.
17. Januar Fluchtursachen und Europas Verantwortung. Vortrag und Diskussion, Kulturschloss Wandsbek, Hamburg.
11. Februar Flucht, Migration und Sicherheit: Welche Rolle spielt der Klimawandel? DKK-Klima-Frühstück im Vorfeld der 52. Münchner Sicherheitskonferenz. Deutsches Klimakonsortium (DKK).
12. Februar Podiumsdiskussion über Flüchtlingspolitik, Workshop Wege aus der Gewalt, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg.
2.-5 März Transliberaler Frieden. Panel und Präsentation auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung, Bonn.
5. April Flucht als gewaltvolle Praxis: Fluchtursachen, Fluchtwege, FluchtpunkteAuftaktvortrag, Vorlesungsreihe “Flucht-Geschichten: kulturhistorische Perspektiven auf eine aktuelles Phänomen”, Universität Hamburg.
6. April Klima und Flucht. “Tipping talk” mit Michael Adler, Agentur für nachhaltige Kommunikation tipping points, Berlin.
19. April Climate Change, Migration and Conflict. Brown Bag Lunch, Istanbul Policy Center, Sabanci Universität, Istanbul.
20. April Climate Change and Security in Syria. Department of International Relations, Middle East Technical University (METU), Ankara.
21. April Energy Security in the Context of Resource Scarcity and Climate Change. Seminar im Rahmen des Graduiertenprogrammes “Energy Economics, Policy and Security“, Bilkent Universität, Ankara.
28.-29. April Internationale Konferenz Migration and the Conflict Cycle, Ko-organisatorin mit Dr. André Bank und JProf. Dr. Andrea Schneiker, finanziert von der Thyssen-Stiftung.
10. Mai Vorgeschichte der Revolution? Klimawandel, Migration und Konflikt im Nahen Osten. Tagung “Niemand flieht ohne Grund – Die Ursachen aktueller Migration und was wir damit zu tun haben. Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie, Rostock.
12. Mai Forced migration into insecurity. Drivers, Corridors, Consequences. Vorlesungsreihe zu Flucht und Vertreibung, Institut für politische Wissenschaft, Universität Hamburg.
20-22. Mai Rethinking Democracy and Citizenship in Turkey. Mercator-IPC Fellowship Alumni Retreat, Büyükada, Istanbul.
15-16. September Flüchtlingspolitik als normative Entgrenzung. Das europäisch-türkische Flüchtlingsabkommen. Workshop Türkeiforschung in Deutschland IV. Grenzräume – Grenzgänge – Entgrenzungen. Universität Hamburg.
6. Oktober Menschliche Mobilität in der Krise: Migration und Gewalt im Konfliktzyklus. 1. Konferenz für Flüchtlingsforschung, Osnabrück. (gemeinsam mit André Bank und Andrea Schneiker)
7. Oktober Climate Change and the Syrian Civil War. 1. Konferenz für Flüchtlingsforschung, Osnabrück.
7. Oktober Creatures of Illusion. Ein kritischer Blick auf Remote Sensing/GIS als Werkzeuge der Realitätskonstruktion. 1. Konferenz für Flüchtlingsforschung, Osnabrück. (gemeinsam mit Delf Rothe, Lennard Nickel und Miguel Rodriguez Lopez)
28. Oktober Menschliche Mobilität im Kontext ökologischer Krisen. Hypothesen, Empirie, Zukunftsszenarien. Klausurtagung des KKM-BMZ-Projekts “Klimawandel als globale und lokale Herausforderung”, Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Leibniz-Universität Hannover.
4. November Klima, Migration und Konflikte: Fallbeispiel Syrien. 9. Hamburger Symposium Geographie, Migration und Flucht zwischen Klimawandel und Konflikten.
14-17. November Klimawandel, Flucht, Sicherheit. Das Beispiel Syrien. Vorträge auf Einladung der Geographisch-Ethnologischen Gesellschaften (GEG) von St. Gallen, Zürich, Bern und Basel.
22-23. November Climate Change, Internal Migration and Conflict Onset in Syria. Vortrag beim Expertenworkshop “Climate Change and Migration. Channels and Possible Indirect Consequences.” Fondazione Eni Enrico Mattei, Mailand, Italien.
24-27. November Teilnehmerin des 2nd Turkish-German Frontiers of Social Science Symposium 2016 (TUGFOSS) zum Thema “Forced Migration: Structures, Actors, Processes”, organisiert von der Alexander von Humboldt-Stiftung, der Stiftung Mercator und der Universität Koç. 

2015

7. Dezember Sicherheitspolitische Entwicklungslinien im Nahen Osten. Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg.
4. Dezember Fluchtursachen bekämpfen. Was tut Deutschland? Podiumsdiskussion mit Niels Annen, MdB, und Elisabeth Braune (FES), Julius-Leber-Forum Hamburg.
14. November Letters from Yarmuk. Syrien auf dem Weg – wohin? Eine Film-Matinéé als Deutschland-Premiere, Metropolis Kino, Hamburg, Germany. [ersatzlos gestrichen da Co-Regisseur von der syrischen Regierung verhaftet wurde]
14. Oktober Climate Change and Security in Turkish-German Context: Challenges and Opportunities. Zweiter Türkisch-Deutscher Runder Tisch zu Klimawandel und Sicherheit, organisiert vom Istanbul Policy Center an der Sabancı Universität in Istanbul, von der Stiftung Mercator und von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungs- und Sozialwissenschaften an der Bilkent Universität. Mercator Center Berlin, Germany.
26. September Die Flüchtlingssituation in Syriens Nachbarländern und in globaler Perspektive. Podium und Vortrag beim Symposium Der vergessene Aufstand. Der arabische Frühling in Syrien und die Folgen. Ausstellung, Filme, Vorträge und Performances. W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
26.-30. Juli Trapped in Crisis and Trapped in Refuge? Critical Views on Migration. Panel bei der International Conference of Critical Geography, Ramallah, Westjordanland.
25.-26. Juni Internationaler Workshop Critical Perspectives on Human Mobility in Times of Crisis, GCCN Workshop Serie Gendering a Sustainable Future, Universität Hamburg.
10.-11. June The political anthropology of internationalized politics: methods, chances, limits. Workshop am Hanse-Wissenschaftskolleg, Delmenhorst.
6. Mai Diskussion über Fluchtursachen mit Aktivisten und Flüchtlingen, Salon Hamburg.
11. Februar Dimensionen des Friedensprozesses. Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg.
5.-6. Februar Konfliktanalyse Israel – Palästina. Fachtagung Friedenspolitik, Deutscher Gewerkschaftsbund, Duisburg.
1. Februar Europäische und deutsche Flüchtlingspolitik. Podiumsdiskussion mit Aydan Özoğuz, MdB, Jürgen Klimke, MdB, und Fabio de Masi, MdEP, Kulturschloss Wandsbek, Hamburg.
29. Januar After the Arab Revolutions. Impressions from Syrian Refugee Camps. Interdisziplinäre Vortragsreihe Life/Rupture. Conflict Resolution and the Poetics of (Dis)Continuity, Universität Hamburg.

2014

11-13. Dezember II. Workshop der UN WWAP UNESCO Working Group on Gender Sensitive Water Assessment, Monitoring and Reporting in Colombella, Italien.
10. Dezember Gender und Ressourcenkonflikte, Friedensvorlesung, Universität Hamburg, Hörsaal J, ESA 1, 16-18 Uhr.
2. Dezember Tag der Klimawissenschaften, Handelskammer der Stadt Hamburg, 10-18 Uhr.
12. November Der Nahostkonflikt. Studientag, Universität der Bundeswehr, Hamburg.
13. Oktober Environmental Migration and Conflict in Syria. Jordan Institute of Diplomacy, Amman, Jordanien.
23. September Environmental Change, Environmental Migration and Political Insurgency. Konferenz “The Arab Uprising: Researching the Revolutions.” CBRL British Institute Amman, Gastgeber: Prof. Dawn Chatty und Prof. Philip Marfleet.
6.-9. August Climate Change, Migration and Conflict4th Global International Studies Conference, Goethe-Universität Frankfurt/Main, Deutschland.
June 10-11 Organisatorin eines internationalen Workshop über Gendering a Sustainable Future: Water, Conflict, Climate Change. Gemeinsam organisiert von UNESCO WWAP, KlimaCampus und IFSH, Colombella, Italien.
June 12-13 I. Workshop der UN WWAP UNESCO Working Group on Gender Sensitive Water Assessment, Monitoring and Reporting in Colombella, Italien. [translate lang=German]10. Mai Dimensionen des israelisch-palästinensischen Friedensprozesses. Studientag der ev. Akademie im Rheinland, Bonn. Eröffnungsvortrag und Abschlusspanel.
6.-8. Mai Wasser – Konfliktstoff oder Kooperationsgrund? Lehrgang Internationale Politik – Akteure, Probleme und Konflikte, Akademie für Politische Bildung Tutzing.

2013

3.-6. April The Oslo Myth, International Studies Association’s Annual Convention, San Francisco, USA.
27.-29. Juni The Other Arab Revolution. Environmental Change and Political Insurgence, PSS-ISA,  Budapest, Ungarn. Discussant in der Session über “Climate Change 1: Security Perspectives”.
16.-18. Juli The Other Arab Revolution, The Hamburg Conference,  Hamburg, Deutschland.
16.-17, September Ko-Organisatorin des internationalen Workshops “Gendering a Sustainable Future – Conflict, Genocide and Climate Change“,  KlimaCampus, Universität Hamburg, Deutschland.
28. September Diskussion im Anschluss an das Screening des Films “Once I Entered a Garden” von Avi Mograbi im Rahmen des Filmfests Hamburg, Metropolis-Kino.
25. November Diskussion im Anschluss an das Screening des Films “Budrus” von Julia Bacha im Rahmen von Cinema for Peace Hamburg, Abaton.

2012

18. April Diskussion im Anschluss an das Screening des Films “Über Wasser” von Udo Maurer, Gasteig in München.
28. September Diskussion im Anschluss an das Screening des Films “The Invisible Men” von Yariv Mozer im Rahmen des Filmfests Hamburg, Abaton-Kino.
17. November Die politischen Umwälzungen in den arabischen Staaten – die Rolle Israels, Dorothee-Sölle-Haus der ev. Kirche in Hamburg-Altona.
20. November Leitung eines Workshops über den Konfliktgegenstand Wasser im israelisch-palästinensischen Konflikt, 20. November, ev. Stadtakademie Göttingen.
3.-4. Dezember Ko-Organisatorin eines Workshops über den Zusammenhang zwischen Ressourcenkonflikten in der MENA-Region und der Arabellion, Zentrum für Demokratie- und Friedensforschung an der Universität Osnabrück.

2011

21. Januar Aktuelle Kriegsgefahren im Nahen und Mittleren Osten. Eröffnungsreferat, Strategiekonferenz der „Kooperation für den Frieden“, Hannover.
5. April Diskussion mit dem Regisseur des Films “Kinder der Steine, Kinder der Mauer”, Robert Krieg, im Anschluss an die Hamburger Premiere des Films, Abaton, Hamburg.
23. August Gewalt als Gottesdienst. Zum Verhältnis von Terror und Religion, evangelische Akademie Loccum.
13. Dezember Leitung eines Workshops über den Konfliktgegenstand Wasser im israelisch-palästinensischen Konflikt, ev. Akademie Loccum.

2009-2011 jährliche Präsentation des Friedensgutachtens vor der Bundespressekonferenz, im deutschen Bundestag und im europäischen Parlament, Berlin und Brüssel.

2010

22. – 23. Februar Transforming environmental conflict through discourse, illustrated by the Israeli-Palestinian water conflict, Berlin Conference on the Human Dimensions of Global Environmental Change and International Conference of the Social-Ecological Research Programme, Freie Universität Berlin.
17. April Panelistin, 5. Liberal International Day, Thema: “Menschenrecht Wasser – Wasser als Konfliktstoff im Nahen und Mittleren Osten”, Berlin.
23. November Der israelisch-palästinensische Wasserkonflikt, Universität der Bundeswehr, Hamburg.

2009-2011 jährliche Präsentation des Friedensgutachtens vor der Bundespressekonferenz, im deutschen Bundestag und im europäischen Parlament, Berlin und Brüssel.

2009

31. August Vorstellung des Friedensgutachtens 2009 zum Antikriegstag 2009, ver.di und Kooperation für den Frieden: “70 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkrieges – Krise und Krieg heute”, Berlin.

2009-2011 jährliche Präsentation des Friedensgutachtens vor der Bundespressekonferenz, im deutschen Bundestag und im europäischen Parlament, Berlin und Brüssel.

en_GBEnglish (UK)
de_DEDeutsch en_GBEnglish (UK)