Grants

Drittmittel

Juni 2017 – Juni 2018
Forschungsprojekt „CASCADE – Co-Resilience Of Natural And Social Systems In A Global Biodiversity Hotspot“, finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), eingereicht durch ein transdisziplinäres Konsortium bestehend aus wissenschaftlichen Partnern aus Deutschland, Palästina, Jordanien und Israel sowie diversen Stakeholdern aus dem Jordanbecken. Koordiniert von Prof. Dr. Katja Tielbörger, Universität Tübingen, 298.840€ (mit Jürgen Scheffran).

Juni 2017
Workshop-Finanzierung für „Human Mobility in the Anthropocene“. Finanzierung durch das Exzellenzcluster „Climate System Analysis and Prediction“ (CliSAP): 16.100€ (mit Delf Rothe).

April 2017
Workshop-Finanzierung für „Beyond Climate Migration“. Finanziert durch Stiftung MERCATOR: 10.000 € (mit Sarah Nash und Ethemcan Turhan).

August 2015 – August 2016
Forschungsprojekt „Creatures of Illusion. A critical review of Remote Sensing as a tool for assessing social and ecological sustainability in refugee camps“. Finanzierung durch das Kompetenzzentrum Nachhaltige Universität (KNU) der Universität Hamburg: 4.950€ (mit Delf Rothe).

April 2016
Workshop-Finanzierung für „Migration and the Conflict Cycle“. Finanzierung durch die Thyssen-Stiftung (6.000 €) und die Universität Siegen (3.000 €) (mit Andrea Schneiker und André Bank).

Juni 2015
Workshop-Finanzierung für „Gendering a Sustainable Future: Migration, Conflict and Climate Change“ in Hamburg. Finanzierung durch das Exzellenzcluster „Climate System Analysis and Prediction“ (CliSAP): 17.400€ (mit Giovanna Gioli).

Mai 2014
Workshop-Finanzierung für „Gendering a Sustainable Future: Water, Conflict and Climate Change“ in Kooperation mit UNESCO World Water Assessment Programme (WWAP) in Colombella, Italien. Finanzierung durch das Exzellenzcluster „Climate System Analysis and Prediction“ (CliSAP) und den Frauenförderfondsfonds der Universität Hamburg: 16.500 € (mit Giovanna Gioli).

September 2013
Workshop-Finanzierung für „Gendering a Sustainable Future: Gender, Genocide and Climate Change“. IFSH, Gleichstellungsfonds der MIN-Fakultät der Universität Hamburg, CliSAP und Körperschaftsvermögen der Universität Hamburg: 7.000 € (mit Giovanna Gioli, Elisabeth Hope Murray)

April 2004 bis Februar 2007
Promotionsprojekt, finanziert durch die TOWAE-Stiftung Heidelberg: 68.489,68 € (mit Hans Diefenbacher)